Ich habe mir die Aufgabe gestellt, Anregungen für die Bewusstseins-Entwicklung

zu geben und zu beraten, und zwar ohne Ausrichtung auf einen Guru.



Mein Name ist Hans-Dieter Struffert - ich habe 1954 das Licht der Welt erblickt. Das leben hat mir alle Möglichkeiten und alle Schwierigkeiten geboten, die ich gebrauchte, um der zu werden, der ich sein soll, damit ich das tun kann, was zu meiner Lebensaufgabe gehört.



Das Zentrum für Spirituelle Begegnung ist kein Kult und auch keine Sekte. Die Aktivitäten des Z.S.B. sollen zur Wohltat für viele Genesungssuchende und für die ganze Menschheit eingesetzt werden. Einige Beispiele unserer Aufgaben für alle Menschen ( ohne Betrachtung von Herkunft, Beruf, Religion, Nationalität, Rasse usw. )zu wirken und zu arbeiten.



Pflege diverse Künste, Völkerverständigung, Jugendpflege, Entwicklung und Förderung der Zusammenarbeit zwischen Menschen, Organisationen und Körperschaften. Als Freund der spirituellen Philosophie wird der Mensch angesehen, der seine Identität angibt, an gemeinsamen Begegnungsstunden teilnimmt. Die Spirituelle Philosophie und das Zentrum für Spirituelle Begegnung folgen konsequent dem Grundsatz der Willensfreiheit.



Niemandem wird etwas aufgezwungen!